HÜHNERSUPPE

Hallo ihr Lieben,

der Herbst ist nun vollends da und somit auch die kalten und usseligen Tage und auch die Erkältungswelle. 😦 Mich hat es leider auch erwischt, schleppe nun seit 3 Woche eine Erkältung mit mir rum. Neben den diversen Mittelchen aus der Apotheke schwöre ich auch auf erkältungskonforme Ernährung. Neben viel Tee mit Ingwer und Zitrone gibt es auch Hühnersuppe. Wenn ich meiner Mama gesagt hätte, dass ich krank bin, hätte sie mir auch jetzt noch, mit Mitte 30 einen Topf mit Hühnersuppe gekocht und vorbeigebracht. Aber ich bin ja schon groß und habe mich selbst versorgt. 😉 Da ich aber

keine Lust hatte ewig in der Küche zu stehen bzw. ewig auf meine Suppe zu warten, schummle ich immer etwas bei der Suppe und koche sie nur auch Hühnerbeinen. Ich nehme also kein ganzes Huhn. Schmeckt aber trotzdem, wärmt von innen und macht ganz bestimmt auch gesund. Ich bin ein absoluter Suppenkasper und freue mich jetzt schon auf die ganzen Kreationen, die ich im Herbst und Winter machen werde. Jetzt aber zum Rezept. Ich habe 2 Tage von der Suppe essen könne, mittags und abends. Die Menge könnt ihr entsprechend anpassen.

2 Hühnerbeine

3 große Kartoffeln

2 Liter Gemüsebrühe

5 Karotten

1/4 einer Sellerieknolle

1 Lauchstange

1 Petersilienwurzel

1 Pastinake

Salz & Pfeffer

5 Pimentkörner

1 Lorbeerblatt

frische Petersilie

etwas Olivenöl

Suppe

Das Gemüse waschen und schälen. Das Wurzelgemüse in Würfel schneiden, den Lauch in Ringe. Nehmt einen großen Topf, gebt etwas Olivenöl rein und erhitzt es. Nun das harte Gemüse (Möhren, Kartoffeln, Pastinake, Petersilienwurzel) dazugeben und leicht anbraten. Dann den Lauch dazugeben und mit der Brühe ablöschen. Lorbeerblatt, Pimentkörner und Hühnerbeine mit in den Topf geben. Einmal umrühren, Deckel drauf und köcheln lassen. Nach 25-30 Minuten ist das Gemüse weich und die Hühnerbeine gar. Diese raus nehmen, die Haut entfernen und das Fleisch vom Knochen entfernen. Fleischstücke zurück in den Topf geben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren. Etwas frische Petersilie drüber streuen und evtl. Brot dazu reichen. Fertig ist eure Suppe. 🙂

Wunsche euch viel Spaß beim nachkochen

Eure Nina ♥

Advertisements

2 Gedanken zu “HÜHNERSUPPE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s